GUTSCHEINE STATT RÜCKZAHLUNG DES REISEPREISES

Die aktuellsten Beschlüsse der Bundesregierung ermöglichen allen Reiseveranstaltern die Ausgabe von Gutscheinen anstelle der Rückerstattung des Reisepreises. Was für den Veranstalter gut ist, kann jedoch dem Firmenkunden in dieser Zeit erheblich Schaden. Auch X-centives könnte als deutscher Reiseveranstalter damit die eigene Liquidität sicherstellen, indem Auszahlungen verhindert oder wenigstens weit in die Zukunft geschoben werden. “Könnte” deshalb, weil wir den Kunden bei unserer Arbeit in den Mittelpunkt stellen und so freiwillig auf diese Maßnahme verzichten. Welche Firma auch immer bei uns Ihren Aufenthalt gebucht hat, soll selbst entscheiden können, ob sie die geplante Reise spätere mit uns durchführen möchte – oder eben nicht.

Unsere Arbeitsweise lässt seit der Gründung Kundengelder grundsätzlich bis zur Event Durchführung unangetastet, für eventuelle im Voraus fällige Leistungen treten wir selbst ein. Warum? Weil veränderte Situationen wie die Corona Krise nicht dazu führen dürfen, dass unsere Mitarbeiter oder unsere Arbeit in irgendeiner Weise gefährdet werden – und unsere auftraggebenden Firmen ebensowenig. Weil’s einfach besser ist.